Aktuelles

Schule für Sozialbetreuungsberufe unterstützt die Kinderkrebshilfe

by Gabriele Ernst

österreichische Kinder-Krebs-Hilfe

Die spontane Idee der Studierenden Melissa Pachoinig und die Unterstützung ihrer Klasse mündete in ein großes, sehr erfolgreiches Projekt. Unzählige Stunden wurden für die Sponsorensuche, das Basteln von weihnachtlicher Dekoration, das Binden von Kränzen und das Anfertigen von Gestecken investiert, um im Rahmen eines Weihnachtsbasars Geld für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. Besonders die selbstgebackenen Kekse fanden reißenden Absatz. Die Besucher fühlten sich im stimmungsvoll dekorierten Innenhof des Klosters Maria Loretto sichtlich wohl und genossen Glühwein, Punsch und weihnachtliches Gebäck. Die stattliche Summe von € 1.524,33 konnte an die Kinderkrebshilfe Wolfsberg, vertreten durch Frau Karin Raffalt übergeben werden.

Begehrte Mitbringsel Salben, Seifen, Badekugeln

by Gabriele Ernst

Kostbare Seifen als Geschenk

Gesund in die kalte Jahreszeit und gut durch den Winter wollten die Studierenden des 3. Jahrgangs der Schule für Sozialbetreuungsberufe kommen. Aus natürlichen Rohstoffen wie Bienenwachs, ätherischen Ölen und getrockneten Blüten  wurden hochwertige Kosmetika hergestellt. Altes Wissen wurde dabei wieder aufgegriffen und die Studierenden bekamen dadurch einen Einblick auf überliefertes Handwerk. Besonders gut eignen sich diese Techniken auch für die Arbeit im Behinderten- und Altenbereich. Viele Verwandte und Freunde werden sich über die duftenden Geschenke freuen dürfen.

Kunstprojekt im Haus Elisabeth

by Gabriele Ernst

Die Diplomausbildung der Schule für Sozialbetreuungsberufe sieht die Erstellung von individuellen Konzepten für die Aktivierung von Senioren vor. Verschiedene Maltechniken wurden von den Studierenden der SOB / Ausbildungsschwerpunkt Altenarbeit selbst ausprobiert und individuell auf demenzerkrankte Personen angepasst. Das Haus Elisabeth ermöglicht den Studierenden seit Jahren die Durchführung von kreativen Projekten. Beim zweitägigen Workshop entstanden zahlreiche bemerkenswerte Kunstwerke, die im Rahmen einer Vernissage im Festsaal des Hauses Elisabeth ausgestellt wurden. Die Schule für Sozialbetreuungsberufe bedankt sich auf diesem Weg herzlich für die Zusammenarbeit.