Drucken
In der Ausbildungsform Behindertenbegleitung 

vermittelt die SOB Kompetenzen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die für eine zeitgemäße Begleitung von Menschen mit Behinderung erforderlich sind. Immer steht dabei der Mensch als einzigartige Persönlichkeit mit all seinen Stärken, Schwächen und individuellem Unterstützungsbedarf im Vordergrund.
Der Aufgabenbereich von Fach-Sozialbetreuern und Fach-Sozialbetreuerinnen mit dem Schwerpunkt Behindertenbegleitung gliedert sich in einen eigenverantwortlichen Bereich und einen Bereich, der die Unterstützung bei der Basisversorgung umfasst.
Der eigenverantwortliche Bereich besteht in Maßnahmen der Anleitung, Anregung, Beratung, Assistenz, Förderung von und erforderlichenfalls der Intervention für Menschen mit Behinderungen und umfasst insbesondere folgende Maßnahmen:

Aufnahmebedingungen:
In der Tagesform:
Kosten:

Im Wesentlichen werden die Schulkosten von der Republik Österreich hinsichtlich des pädagogischen Personals getragen. Für die Schulerhaltung kommt der Kärntner Caritasverband auf.
Die Studierenden tragen mit ihrem Semesterbeitrag von € 211,- (ab dem WS 2016/17) zur Deckung der Ausgaben mit bei. Zusätzlich entstehen am Ende der Ausbildung Kosten für die Prüfungskommissionen 
(Heimhelferprüfung: € 36,-  Pflegehelferprüfung € 43,--;Fachprüfung: € 29,--).